Lebensschiff.de nutzt Cookies für die Warenkorbfunktion, zur Authentifikation, für die Navigation und die Bezahlfunktion. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Weitere Informationen finden Sie unter "Datenschutz".

willkommen

Sehnsüchtiges

Alte Schulfreunde scheinen das große Los im Leben gezogen zu haben ... Gesundheit, eine tolle Familie, ein schönes zu Hause, Geld ohne Ende ...

Nur aus dem Augenwinkel erhaschte ich einen Blick auf das, was die Anzeigetafel am Flughafen zu meinem Anschlussflug sagte: final destination – was so viel bedeutet wie Endstation.
Und unwillkürlich dachte ich an die Frage, wie die Endstation wohl für meine Mitreisenden aussieht. Hatten sie die Anzeigentafel auch gesehen? An was mögen sie gedacht haben? Glauben sie an ein Leben nach dem Tod?

Der Philosoph Peter Singer hat seinen Studenten einmal folgende Frage gestellt:

„Stellen Sie sich vor, Sie sind auf dem Weg zur Arbeit und überqueren eine Brücke, die über einen kleinen Bach führt. Schon von weitem erkennen Sie ein kleines Mädchen, das droht, in diesem Bach, der nach einem langen Regen übervoll ist, zu ertrinken. ...“

Planen Sie nicht für die Zukunft auf Kosten der Gegenwart. Wir alle neigen dazu, große Erwartungen für die Zukunft zu haben, doch jeder Tag bringt seine eigenen Überraschungen. Wir müssen in der Lage sein, damit zufriedenstellend umzugehen, sonst könnten unsere Zukunftserwartungen gefährdet werden.

Ach, wäre das schön. Alle Verpflichtungen, Verbindlichkeiten, alle langfristigen und kurzfristigen Schulden, alle Schuld, alle Last abwerfen.